Oh Happy Day – Tagesdecke

Oh Happy Day – Tagesdecke

„Du lächelst – und die Welt verändert sich!“
Buddha

Eine sehr schöne Einleitung für ein sehr schönes Projekt!
Farbenfroh und doch klassisch, ein kuscheliger Farbtupfer für das Reich des kleinen Prinzen.

Auf „Häkeln im Quadrat“ hat ein sehr schöner CAL begonnen. Eine farbenprächtige Tagesdecke bestehend aus 24 Patches wird über ca. 10 Wochen gehäkelt. Das Original besticht durch 17 auf einander abgestimmte Farben + einer Hauptfarbe. 24 unterschiedlichste Farbvariationen in Blau gerahmt ergeben eine wunderschöne Tagesdecke in den Abmaßen ca. 120x180cm (je Umrandung wird es noch etwas mehr!).
Interessiert? Hier der Link zum Original: Oh happy Day – Decke

handarbeitstagebuch110

Mein kleiner Prinz hatte für seine Decke etwas andere Farbvorstellungen!
Zum einen wollte er einfarbige Kreise umrandet mit Schwarz. Und anstelle der blauen Grundfarbe wählte er Weiß.
Somit ergeben sich jeweils 4 Kreise in den folgenden 6 Farben + Weiß und Schwarz:

  • 08210 – Gelb
  • 08192 – Kürbis (Orange)
  • 08221 – Feuer (Rot)
  • 08303 – Violett
  • 08340 – Kobalt (Blau)
  • 08338 – Avocado (Grün)
  • 08224 – Weiß
  • 08226 – Schwarz

Das verwendete Garn ist Schachenmayr – Bravo, so wie es auch im Original genommen wurde.
Für eine Tagesdecke bietet sich dieses Garn aber auch sehr gut an, da es sehr strapazierfähig und waschmaschinenwaschbar ist. Denn der kleine Prinz wird seine Decke sicher nicht nur als Tagesdecke auf seinem Bett verwenden. Sondern ich sehe sie schon als Kuscheldecke auf dem Sofa, als Picknick-Decke auf der Terrasse oder als „Bett“ für unzählige Kuscheltiere.

handarbeitstagebuch109

Und so sind die ersten 6 Patches von insgesamt 24 Patches fertig und begeistern bereits jetzt. Einviertel ist also schon geschaft!
6 weitere Kreise warten aktuell auf ihren weißen Rahmen. Somit sehe ich der Halbzeit entgegen.

Und zum Abschluss noch eine weitere Design-Idee von mir, passend zu dieser tollen Anleitung!
Wem 24 Patches zu viele sind und eigentlich nur eine kleine Kuscheldecke möchte, der halbiert einfach die Anzahl der Patches auf 12 (3×4), wodurch sich ein Abmaß von 90x120cm + Umrandung ergibt.
Mit nur 9 Patches (3×3) ergibt sich ein Abmaß von 90x90cm + Umrandung und damit eine schöne Krabbeldecke.
Oder als Babydecke nur 6 Patches (2×3) mit den Abmaßen 60x90cm + Umrandung.
Bzw. wem die Decke noch zu klein ist, der häkelt einfach 36 Patches (6×6) und erhält damit eine schöne Tagesdecke für das Ehebett in den Abmaßen 180x180cm + Umrandung.

Also, lasst euch inspirieren und seit kreativ!

LG eure IceBluemchen :rose:  

PS: Liebe Stefanella, danke für diese tolle Anleitung und den schönen CAL! :heart:  

Auf der Welle im Retro-Style

Auf der Welle im Retro-Style

Hallo alle miteinander!

Ich habe mir mal wieder ein Deckenprojekt auf die Nadel gelegt.
Schon etwas länger habe ich hin und her überlegt, was für eine Decke ich für die Lehne meiner Couch möchte. Bislang hatte ich dort eine Granny Square Decke zu liegen, welche aber viel zu groß und schwer war. Diese musste ich nicht nur falten, hing sie dennoch teils auf dem Boden. Wirkte sie Farblich auch nicht zur Couch. Sie war einfach zu bunt!
Die neue Decke wird farblich schlichter. Ich verwende nur 6 Farben und diese haben einen ganz besonderen Retro-Charm. Außerdem erinnern mich die gewählten Farben an meine Großeltern, welche auf ihrer Couch immer eine ähnlich gefärbte Decke zu liegen hatten. Leider weis ich nicht, was aus der Decke meiner Großeltern geworden ist… schade! Aber nun häkle ich mir eine eigene und sie wird mich immer an meine Großeltern erinnern.

handarbeitstagebuch103

Hier einmal die Eckdaten zur Decke:

  • Geplante Größe: 120 x 200 cm
  • Häkelnadel: 4,0
  • Garn: 50g/100m 50% Acryl 50% Wolle
  • Farben: Cremeweiß, Silbergrau, Kieselgrau, Senfgrün, Violett (Beere), Orange
  • Wellenmuster (eine Anleitung findet ihr zB auf Attic24 oder Häkeln im Quadrat oder in fast jedem Grundlagen-Häkelbuch)
  • Anschlag: 252 + 3 LM (18 Mustersätze à 14 LM + 3 WM)
  • Geplant sind ca. 200 Reihen = 100 Farbstreifen

Und soweit bin ich schon bzw. ich bin schon weiter, doch dies ist das aktuellste Foto. ;-)

LG eure IceBluemchen :rose:

handarbeitstagebuch104

Auf den Nadeln – 03/2015

Ich habe mich im März von heiteren Frühlingsfarben inspirieren lassen, jedoch ganz konnte ich dem Schneeweiß auch nicht entsagen.

Frühlingsbunt wurde es durch krausrechts gestrickte Untersetzer, entdeckt auf schoenstricken.de (Die Original-Anleitung stammt von Julia Grau Atelier).

handarbeitstagebuch88Dann habe ich mich wieder für ein CAL-Projekt angemeldet.
Sophie’s Universe CAL 2015 ist ein wunderschönes Projekt, wo gemeinsam eine quadratische Decke in floraler Mandalaoptik gehäkelt wird. Das Original ist schön bunt und wird in drei Farbvariationen vorgestellt.
Meine Decke wird jedoch rein Weiß und im Größenvergleich orientiert sie sich an der mittelgroßen Version von ca. 140-150cm.
Die ersten zwei Teile habe ich bereits zur Probe gehäkelt, um einfach zu sehen, ob es in meiner gewählten Farbe überhaupt wirkt und ob das ausgesuchte Garn sich auch gut dazu eignet. Nach dem Probe häkeln kann ich nun abschätzen, das die Decke schön dick und mollig wird und sie in rein Weiß sehr edel und vintage aussehen wird.sophies-universe-cal-2015-02-2Ein CAL beginnt… ein anderer CAL neigt sich dem Ende zu.
Stefanella’s Gypsy-Kissen-CAL geht in den Endspurt. Die neun Grannys sind fertig und sehr schön bunt geworden. Es fehlt noch das zusammenhäkeln, sowie die Rückseite und Umrandung.

handarbeitstagebuch87Und die Babydecke „Mollig Wollig“ in Inspiration an den Cosy Stripe Blanket CAL von attic24 wächst und gedeiht. Das Muster ist so schön einfach und schnell abzuhäkeln, das ich an ihr gern am Abend während des TV schauen arbeite. So wächst sie täglich um mal nur eine oder mal auch sechs Reihen. Und sie hält auch schon schön warm! ;-)

handarbeitstagebuch89Eine schöne Monatsmischung hatte ich da dieses Mal.
Da bin ich gespannt, was alles der April bereit halten wird… umhäkelte Ostereier werden ua. auf dem Programm stehen.

LG eure IceBluemchen :rose:

“Auf den Nadeln” ist eine Aktion von Maschenfein Berlin, wo jeden Monat die Strick- und Häkelprojekte aus der Bloggerwelt gesammelt werden.

Auf den Nadeln – 02/2015

Aus gesundheitlichen Gründen herrschte bei mir im Monat Februar ein wenig Flaute. :-(
Aber was will man machen, wenn einem mehr nach viel Schlaf auf der Couch ist, als schniefend und lustlos die Nadeln zu schwingen. TV-Couching ohne Nadeln muss auch einfach mal sein. ;-)

Dennoch waren meine Stricknadeln für zwei kleine BJD-Projekte am Start. Meine kleine Phoenix brauchte doch einen hübschen Pullover für ihre Erstvorstellung. Heraus kam ein Rosa-Grau-Gestreifter Kurzpulli, welcher ihr wirklich hervorragend steht.
Und auch meine kleine Levy bekam ihr gewünschtes Kleidchen mit passendem Häkelmützchen dazu.
bjd078-seorin-levyDann ging auch der tolle Gypsy-CAL von stefanella weiter.
Mittlerweile sind es Sechs wunderschöne Farbvorgaben für das Mai-Granny. Und wie es mein Baumwollvorrat zugelassen hat, habe ich mich an diesen Vorgaben auch gehalten. Naja, manchmal ging es leider nicht… doch meine Farbalternativen gefallen mir sehr gut und so wird mein späteres Kissen auch individuell.
Wird es eh… habe bislang noch nie einen CAL zu 100% genau nach Vorgaben nachgearbeitet. Irgendwie hat sich da bislang immer die eigene Kreativität mit eingestellt, sei es bei der Farbwahl oder der Größe… irgendwas habe ich immer verändert.
Hier nun aber meine 6 fertigen Mai-Grannys… fertig im Sinne, das ich kaum noch Fädchen vernähen muss… was für ein lästiges Übel. ;-)
handarbeitstagebuch86Im März muss ich dann aber endlich beginnen meine ToDo-Liste abzuarbeiten bzw. die davon bereits begonnen Sachen fertig zu stellen. Viel Zeit bleibt mir für das ein oder andere Projekt nämlich nicht mehr…

LG eure IceBluemchen :rose:

“Auf den Nadeln” ist eine Aktion von Maschenfein Berlin, wo jeden Monat die Strick- und Häkelprojekte aus der Bloggerwelt gesammelt werden.

Auf den Nadeln – 01/2015

Das neue Jahr beginnt bei mir ganz in Grau, Schwarz und Weiß… aber nicht trist!
Ein kleiner Stapel Topflappen ist am wachsen und gedeihen, wo ich mich mal mit diversen Mustern auf Grundlage von festen Maschen und Reliefmaschen austoben kann.
Den ersten Topflappen in schlichter fester Masche und Weiß-Grau-Schwarz gestreift hat meine Mama gehäkelt. Denn eigentlich wollte/sollte sie den kleinen Topflappenstapel für meine Schwester anfertigen. Aber für meine Mama sind die Farben nix… das Grau und Schwarz gehen zu sehr auf die Augen. Also habe ich mir das Garn geschnappt und beende den kleinen Familienauftrag.
So habe ich meinen ersten Topflappen, also der Zweite des kleinen Stapels, in meinem Eigendesign „Topflappen mit Reliefmuster“ gefertigt. Das Ergebnis verblüfft und sieht sehr edel aus.
handarbeitstagebuch84Den Dritten und Vierten Topflappen hebe ich mir für den Februar auf… da wird es aber weiter mit Reliefmustern gehen. Die machen einfach nur Spaß und sehen so hübsch aus! :good:

Etwas gestrickt habe ich auch!
Meine kleine Emily hat sich eine Strickjacke und einen Pullover gewünscht.
handarbeitstagebuch83Mittlerweile ist auch der Pullover fertig und er steht meiner Emily sehr gut. Die Bilder wo getragen gibt es die Tage dann!

Und zu guter Letzt… ich liebe CALs und noch mehr mag ich sie, wenn sie als kleines Zwischendurchprojekt mir nicht die komplette Handarbeitszeit verbauen.
Vor 2 Wochen rief Stefanella von „Häkeln im Quadrat“ zu einem bunten frühlingsfröhlichen Gypsy-CAL auf. Gemeinsam wird in 11 Teilabschnitten ein Hockerkissen gehäkelt. Dazu wird ein Granny in unterschiedlichen Farbkombies gehäkelt… jede Woche eine Farbkombi, was sich super mal zwischendurch einschieben lässt.
Zwei Grannys waren es nun schon im Januar… hier meine 2 Exemplare…
handarbeitstagebuch85Ich versuche mich schon an Stefanellas Farbvorgabe zu orientieren, da ich aber nicht alle Farben zur Verfügung habe, weicht es hier und da ab. Dennoch gefallen mir meine 2 Grannys schon sehr gut und ich freue mich auf das fertige Kissen sehr!

Meine Pläne für den Februar stehen auch bereits!
Meine gleine Levy wünscht sich ein Kleidchen. Mindestens 2 weitere Topflappen für meine Schwester wollen noch gehäkelt werden. Ihre MolligWollig-ZickZack-Babydecke will auch weiter wachsen und dann bin ich noch auf der Suche nach der rechten Wolle für 2 Lalylala-Lämmchen… wobei sich die Wollsuche etwas schwierig gestaltet, da es ganz bestimmte Farben und Wollqualität sein sollen.
Außerdem werden weitere Gypsy-CAL-Grannys dazu kommen… oh so viel schönes am Start! Ich freue mich sehr! :yahoo:

LG IceBluemchen :rose:

“Auf den Nadeln” ist eine Aktion von Maschenfein Berlin, wo jeden Monat die Strick- und Häkelprojekte aus der Bloggerwelt gesammelt werden.

12