Heute am Vatertag hat meine kleine Familie einen schönen Ausflug auf die Elbinsel beim Stauwehr Geesthacht gemacht.
Eigentlich sind wir viel zu selten dort. Es ist ein wunderschönes Fleckchen Natur.
So sind wir direkt am „Strand“ entlang spaziert und haben es einfach genossen, mal nicht auf gepflasterten Wegen zu laufen. Es war anstrengend durch den Sand zu laufen und manchmal mussten wir auch über dicke Äste klettern oder gebeugt aufpassen, das wir uns nicht an den niedrigen Ästen den Kopf anschlagen. Es war herrlich!
Schade war jedoch, das wir aufgrund der Flut nur den halben Weg laufen konnten. Dann war Schluss, weil das Wasser der Meinung war, den Pfad zu versperren. Nasse Füße wollten wir uns nicht holen, weshalb wir umgekehrt sind und uns bei der ersten Abzweigung zum Hauptweg durchgeschlagen haben. Dort haben wir dann noch Kühe beobachtet und uns die Brandschäden angeschaut.
Vor einigen Wochen hatte es auf der Elbinsel gebrannt. Es war ein Großeinsatz für die Geesthachter Feuerwehr gewesen. Doch es ist schön zu sehen, wie die Natur sich bereits nach so kurzer Zeit wieder erholt. Die verbrannten Wiesen sind wieder grün und die angesenkten Bäume grünen auch wieder. Sehr schön!

Und hier nun noch ein paar Bilder…
001-stauwehr-geesthacht 002-elbinsel-geesthacht 003-elbinsel-geesthacht 004-elbinsel-geesthachtUnd ganz zum Schluss noch ein Bild der St.-Salvatoris Kirche Geesthacht.
LG eure IceBluemchen :rose:
005-stsalvatoriskirche-geesthacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-)