Springtime in the KitchenEs ist soweit! :yahoo:
Ich habe es geschafft und meine erste Häkelanleitung samt Häkelschrift geschrieben.
Eigentlich bin ich im Anleitungen schreiben schon geübt. Jedoch bezog sich dies bislang immer auf Strickanleitungen und diese auch so einfach verständlich gehalten wie möglich.
Selbstverständlich sollte dies bei meiner ersten Häkelanleitung auch so sein!
Ob mir dies gelungen ist, könnt ihr nun entscheiden…
(Ach ja, ganz unten im Beitrag findet ihr auch den Download-Link zur PDF-Datei, damit ihr euch die Anleitung auch ausdrücken und abheften könnt!)

Hier nun meine Anleitung zum Topflappen mit Reliefstäbchen:

Material:

Lana Grossa Cotone, 50g/125m, 100% Baumwolle (oder vergleichbares Garn!)
Häkelnadel 4,0 (wer den Topflappen fester haben mag, nimmt einen Haken 3,0)

LM – Luftmasche
WM – Wendemasche (Luftmasche)
fM – feste Masche
KM – Kettmasche
FPStb – Von vorn eingestochenes Reliefstäbchen (Front Post)

Anleitung:

Topflappen:
Reihe 00: 41 LM + 1 WM anschlagen
Reihe 01: 41 fM abhäkeln, 1 WM
Reihe 02: 41 fM abhäkeln, 1 WM
Reihe 03: 1 fM, * 1 FPStb gestochen in Reihe 01, 1 fM *, * wiederholen bis zum Reihenende, wobei die letzte Masche eine fM sein muss! Die 1 WM nicht vergessen!
Reihe 04: 41 fM abhäkeln, 1 WM
Reihe 05: 2 fM, * 1 FPStb gestochen in Reihe 03, 1 fM *, * wiederholen bis zum Reihenende, wobei die letzte Masche eine fM sein muss! Die 1 WM nicht vergessen!
Reihe 06-39: Wie Reihe 02-05 abhäkeln, wobei die Reihen 27 & 28, sowie 31 & 32 in einer anderen Farbe gehäkelt werden… sofern man die 2 Streifen haben möchte.

Topflappen mit Reliefmuster

Umrandung und Aufhänger:
Am Ende der Reihe 39 werden nun 15 LM für den Aufhänger gehäkelt und mit 1 fM in die letzte Masche der Vorreihe angehäkelt.
Dann geht es in die einfache Umrandung aus fM, wo je 1 fM in je 1 Reihe gehäkelt wird. Je Seite sollten dann 39 fM sein. Für die Ecke 1 fM 1 LM 1 fM häkeln.
Ist der Topflappen einmal umrundet, werden die 15 LM des Aufhängers noch mit 15 fM verstärkt, mit einer KM abschließen und den Faden unsichtbar vernähen.

Allgemein nun noch alle übergebliebenen Fäden vernähen.
Wer mag, kann den Topflappen nun noch spannen oder bügeln (von der Linken Seite ohne Reliefmuster).

Variationen:

  1. Gestreift macht der Topflappen auch gut was her!
    Hierzu werden Reihe 01/02 in Farbe 1 gehäkelt, Reihe 03/04 in Farbe 2 und dann wird wieder auf Farbe 1 gewechselt. Der Abschluss bildet auch Farbe 1, während mit Farbe 2 umrandet wird.
    Den zweiten Topflappen häkelt man dann farblich gespiegelt.
  2. Auch doppelt liegt der Topflappen gut in der Hand.
    Hierzu werden 2 Topflappen angefertigt und diese Links auf Links zusammengehäkelt. Der zweite Topflappen kann dabei auch ein anderes Muster haben, welches aber auf fM basieren sollte, damit ihr auf die gleiche Reihenanzahl kommt.
    Die Topflappenseiten können dabei auch unterschiedliche Farben haben. So sehen sie in Schwarz/Grau sehr edel aus oder Flieder/Hellgrün lädt den Frühling in die Küche ein, oder Marineblau/Weiß gestreift mit Roter Umrandung lässt es maritim wirken.

Copyright & Download:

Diese Anleitung ist gratis und darf nicht verkauft werden! Sie darf gedruckt und in schriftlicher Form verteilt werden – sofern dies gratis geschieht, d.h. eine kommerzielle Nutzung der Anleitung ist untersagt! Die Anleitung darf nicht auf fremden Internetseiten veröffentlicht werden (außer dies geschieht durch den Autor selbst!), lediglich eine Verlinkung ist gestattet. Der Inhalt darf nicht übersetzt, geändert und/oder Teile daraus verwendet werden. Der Hinweis auf die Urheberschaft darf nicht entfernt werden! Die Texte und Bilder unterliegen dem Copyright des Autors IceBluemchen von TinySunflower http://icebluemchen.12hp.de .

7 Comments

  • Katrin

    Hallo,
    ist die angegebene Wolle (50g/125m, 100% Baumwolle) für 1 oder 2 Topflappen?
    Ich würde diese Anleitung gern verwenden um Waschlappen zu häkeln und bin mir jetzt nicht sicher wie viel Wolle ich wohl brauche.
    Lieben Dank, ich freue mich jedenfalls schon auf die Umsetzung!

    • IceBluemchen IceBluemchen

      Je 1 Knaul pro Topflappen.
      Die Anleitung bezieht sich ja auf 2 Topflappen in umgekehrten Farben. In meinem Model war das Flieder und Sand und ein kleiner Rest in Grün. Es bleibt von den Knäulen aber immer ein Rest über. Da kann man dann zB noch Gestreifte draus häkeln. Für einen Ganzen reicht der Rest nämlich nicht mehr. Wenn man sie komplett uni macht, sollten aus 2 Knäulen 3 Lappen rauskommen. Das hängt aber auch etwas davon ab, wie fest gehäkelt wird.
      LG IceBluemchen

      Und ich werde am Wochenende die Anleitung diesbezüglich ergänzen. Die Angabe fehlt im PDF-Download auch.

  • Hallo!

    Vielen Dank dafür, dass du deine Anleitungen kostenlos an andere weiter gibst.
    Habe eine Frage: Warum kann ich mir die PDF-Datei nicht mit meinem Smartphone runterladen bzw. downloaden?
    Auch die Häkelschrift für die Topflappen hätte ich gern, die hier mit abgebildet ist. Vielen Dank!

    MfG Romy

    SchnuffelBauer@googlemail.com

  • Voll gelungen, Hab mir gerade überlegt ob das net was für meine Mama zu Weihnachten wäre… da is mir ja Leider noch nix eingefallen …. :(

    Dankeschön auf jeden Fall für diese Tolle Anleitung wurde gleich gespeichert :heart:

    LG Angel :heart:

    • IceBluemchen IceBluemchen

      Topflappen sind immer ein schönes Geschenk an die Mama oder Oma oder Tante… oder den kochenden Papa… Opa… Onkel ;-)
      Zumindest kann man mit Topflappen nie was falsch machen, da sie ja immer im Haushalt gebraucht werden.
      Als Untersetzer für einen warmen Topf/Schale kann man sie in übrigen auch gut nutzen… ich missbrauche meine Topflappen regelmäßig als Untersetzer für den warmen Suppentopf, da ich meine eigentlichen Topfuntersetzer nie finden kann… Grund: Sohnefratz benutzt meine Topfuntersetzer immer für seine kreativen Bauwerke :-)
      Zum Glück habe ich genügend Topflappen! :-)
      LG IceBluemchen :rose:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-)